Sozialer Dienst

Bei uns steht der Mensch im Mittelpunkt

Die persönlichen Bedürfnisse unserer Bewohner, ihre Individualität und Würde, stehen im Mittelpunkt unser Pflege und Betreuung. Diese Ausrichtung entspricht dem christlichen Menschenbild, dem sich alle Einrichtungen der Caritas Altenhilfe besonders verpflichtet fühlen.

Der Soziale Dienst des Seniorencentrum Mallinckrodthof ist ein wichtiger Baustein unserer ganzheitlichen, aktivierenden und individuellen Pflege und Betreuung. Die Zusammenarbeit in einem multiprofessionellen Team fördert ein menschenwürdiges, einzigartiges und abwechslungsreiches Leben für die BewohnerInnen.

Das Wohlbefinden des Einzelnen fördern

Wir betreuen und begleiten individuell und biographiebezogen, damit das Wohlbefinden des Einzelnen jederzeit positiv gefördert wird. So, wie es schon lange in Charta der Rechte hilfe- und pflegebedürftiger Menschen formuliert ist. Vorhandene Fähigkeiten möchten wir (re)aktivieren und stabilisieren. Dabei passen wir unsere Angebote immer wieder neu den sich veränderden Bedürfnissen und Möglichkeiten der Bewohner an.

Abwechslunsreiche Projekte im Jahresverlauf

Unterschiedlichste Projekte und Veranstaltungen im Jahresverlauf fördern zusätzlich die Lebensqualität unserer Bewohner, in dem sie eine abwechslungsreiche Tages- und Lebensgestaltung ermöglichen. Gemeinsam mit Vertretern des Gemeinwesens vor Ort planen und führen wir unterschiedliche Projekte innerhalb und außerhalb unserer Einrichtung durch. So wird eine aktive Teilnahme am gesellschaftlichen Leben möglich und soziale Beziehungen zu Angehörigen, Betreuern und/oder Freunden bleiben erhalten.

    Aktivitäten im Mallinckrodthof

    Große gemeinsame Kaffeerunde in der Cafeteria des Seniorencentrums
    Eine Mitarbeiterin entkernt gemeinsam mit Bewohnerinnen frische Pflaumen
    Bewohnerinnen sitzen gemeinsam um einen Tisch während eines Ausflugs

    Alltagsbegleiter

    Für die Betreuungs- und Aktivierungsmaßnahmen gibt es im Seniorencentrum Mallinckrodthof „zusätzliches Betreuungspersonal“ nach § 87b SGB XI. Diese Mitarbeiter/Innen heißen „Alltagsbegleiter/Innen“ und sind dem Sozialen Dienst zugeordnet.

    Sie unterstützen den Sozialen Dienst und ergänzen die Angebote in den Wohnbereichen. Das Team begleitet beispielsweise unsere Bewohner bei ihrem Einzug oder bietet Gespräche und Orientierungshilfen an. Insbesondere möchten wir alle Bewohner dazu ermuntern, an unseren Gruppenaktivitäten teilzunehmen. Selbstverständlich ist die Teilnahme, ob aktiv oder passiv, an allen unseren Angeboten immer freigestellt.

    Verschiedenen Angebote und Aktivitäten können sein:

    • Gymnastik im Sitzen
    • Themenorientiertes Gedächtnistraining
    • Hauswirtschaftliches Angebot
    • Kreativgruppen
    • Singen
    • Gesellschaftsspiele
    • Plauderstunde
    • religiöse Angebote
    • Literaturkreis
    • Musikalischer Nachmittag
    • Besuchshunde
    • Feste und Feiern zu weltlichen und kirchlichen Anlässen im Jahreskreis
    • Einzelbetreuung für ständig immobile Menschen oder für Menschen, die aufgrund ihrer gerontopsychiatrischen Veränderung nicht an der Gruppe teilnehmen können
    • Ausflüge
    • u.v.m.
    Zwei ältere Damen schälen gemeinsam Kartoffeln

    Ihre Ansprechpartnerin für den Sozialen Dienst

    • Ruth Radek
      Leitung Sozialer Dienst

      • 05251 87644-111
      • 05251 87644-109