Hauswirtschaft

Essen mit Genuss

Die täglichen Mahlzeiten sind ein wichtiger Baustein zum Wohlbefinden unserer Bewohnerinnen und Bewohner. Essen mit Genuss ist gerade auch im Alter sehr wichtig, direkt neben einer ausgewogenen, gesundheitserhaltenden Verpflegung. Gerade die liegt uns besonders am Herzen.

In Zusammenarbeit mit dem Seniorencentrum St. Bruno in Schloß Neuhaus bieten wir in unserer Einrichtung saisonale, abwechslungsreiche und schmackhafte Mahlzeiten an. Auf individuelle Vorlieben oder Lebensmittelunverträglichkeiten nehmen wir umfassend Rücksicht.

Die Speisen

Abwechslungsreiche Mahlzeiten

Alle Mahlzeiten servieren wir in den Wohnküchen der jeweiligen Wohnbereiche. Zum Mittagessen bieten wir täglich wechselnd zwei Menüs zur Auswahl an, die in der Küche des Seniorencentrum St. Bruno in Schloß Neuhaus zubereitet werden. Eine gesunde und ausgewogene Ernährung wird von uns besonders beachtet. Bei der Speisenplanung werden sowohl das saisonale Angebot als auch die Wünsche der Bewohner berücksichtig. Bei eventuellen Lebensmittelunverträglichkeiten bzw. Allergien stehen wir Ihnen hilfreich zur Seite.

Neben unseren Bewohnern und Mietern des betreuten Wohnens sind auch andere Gäste herzlich willkommen.

Nachmittags reichen wir täglich Kaffee und Gebäck in Form von Torten, Obstkuchen, festen Kuchen oder Keksen, die u.a. frisch vor Ort gebacken werden.

Für den „Kleinen Hunger“ zwischendurch stehen in den Wohnküchen jederzeit Mahlzeiten, wie z.B. Spät- und Nachtmahlzeiten (siehe Speiseplan), für unsere Bewohner zur Verfügung.

Getränke, wie z. B. Kaffee, Tee, Wasser, diverse Säfte, bieten wir den Bewohnern selbstverständlich jeder Zeit an.

Appetitlich angerichtetes Smoothfood für die Bewohner.

Das Mittagessen

Regionales und saisonal wechselndes Mittagsangebot

Zur Mittagszeit bieten wir grundsätzlich zwei Menüs, jeweils mit Vor- und Nachspeise an. Eine meist vegetarische Variante gehört dazu. Für die Zubereitung der Gerichte verwenden wir grundsätzlich regionale Produkte und achten auf eine vitaminschonende Zubereitung.

Frisch geschnittene Gurken.

Frühstück und Abendessen

Bodenständige Kost morgens und abends

Zum Frühstück bieten wir eine reichhaltige Auswahl an Brot und Aufschnitt, sowie gängige Aufstriche. 

Das Abendbrot bereiten unsere hauswirtschaftlichen Mitarbeiter in den einzelnen Wohnbereichen zu. Ergänzend steht täglich eine zusätzliche Beilage bereit, die im Speiseplan ersichtlich ist.

Fingerfood, appetitlich auf einem Teller angerichtet.

Unsere Essenszeiten

Gerne "wie gewohnt"

Einen geregelten Tagesablauf praktizieren die meisten Menschen. Dieses Bedürfnis haben auch, oder gerade, alte Menschen und daher haben wir feste Essenszeiten eingeplant, die den Tag strukturieren helfen:

Frischer Cappuccino
Frühstück 08.00 Uhr - 09.30 Uhr
Mittagessen 12.00 Uhr - 13.00 Uhr
Nachmittagskaffee 14.45 Uhr
Abendbrot 17.45 Uhr - 18.45 Uhr
Nachtmahlzeit individuell nach Wunsch

Wäscheversorgung

Die große Wäsche

Die gesamte Wäsche, Hauswäsche, sowie die Bekleidung der Bewohner wird komplett von der Wäscherei Göddecke in Olsberg bearbeitet.

Jedes Wäschestück wird sowohl namentlich, als auch mit einem Barcode gekennzeichnet. Die Bewohnerwäsche wird bewohnerbezogen im Zimmer gesammelt. In der Wäscherei wird jedes Wäschestück sowohl bei Eingang, als auch bei Ausgang ein- bzw. ausgelesen. So können jederzeit verschiedene Parameter abgefragt werden, z.B. wann das Wäschestück zum ersten Mal in der Wäsche war, wie oft es bereits gewaschen wurde, ob es in der Wäscherei oder in der Einrichtung sein muss.

Gewaschene Wäsche wird dienstags und freitags geliefert. Gleichzeitig wird die Schmutzwäsche abgeholt. Die gelieferte saubere Bewohnerwäsche wird nach Bewohnern sortiert, eingeschweißt angeliefert und von den Mitarbeiter/innen in die Zimmer verteilt.

Die Wäscherei übernimmt keine Haftung für Schäden an Knöpfen, Reißverschlüssen und offenen Nähten.

Aufgereihte Wäschklammern auf der Leine

Reinigung

Sauberkeit für das Wohlbefinden

Die Haushaltsreinigung des Gebäudes übernimmt die Firma „Hygienica“ aus Borchen.

Damit unser Hygienestandard stets eingehalten wird, haben wir feste Reinigungsintervalle vorgesehen:

  • Eingangsbereich, Treppenhaus, Flure und Fahrstuhl 3mal wöchentlich
  • Wohnküchen täglich, außer sonntags
  • Bewohnerzimmer 3 mal wöchentlich
  • Bewohnerbadezimmer und die Leerung der Mülleimer täglich außer Sonntag zu haushaltsüblichen Zeiten
  • Sanitäranlagen im Eingangsbereich 6 mal wöchentlich
Putzhandschuhe zum Trocknen aufgereiht.
Fragen zum Bereich Hauswirtschaft beantwortet gerne:
  • Brigitte Dzemaili
    Hauswirtschaftsleitung

    • 05251 87644-104
    • 05251 87644-109